Técelin


Técelin
père de saint Bernard, mort à Clairvaux en 1120. Béatifié.

Dictionnaire des saints. 2013.

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Kloster Hohenfurt — Zisterzienserkloster Vyšší Brod Kloster Vyšší Brod Lage Tschechien Bezirk Böhmisch Krumau Bistum Bistum Budwe …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Hohenfurth — Zisterzienserkloster Vyšší Brod Kloster Vyšší Brod Lage Tschechien Bezirk Böhmisch Krumau Bistum Bistum Budwe …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Vyšší Brod — Zisterzienserkloster Vyšší Brod Kloster Vyšší Brod Lage Tschechien Bezirk Böhmisch Krumau Bistum …   Deutsch Wikipedia

  • Stift Rein — (Oktober 2006) Lage Osterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Dominik Kaindl — O.Cist. (* 8. November 1891 in Kamenná (Sacherles); † 22. Februar 1973 in Stift Heiligenkreuz) war ein katholischer Theologe, Zisterzienser, Generalvikar und Kirchenhistoriker. Er wurde in einer deutschsprachigen Familie geboren und auf den Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Remiger — Johannes Nepomuk Remiger, auch Jan Remiger, (* 4. Mai 1879 in Weshorsch (heute: Zhoř u Stříbra), Westböhmen; † 21. Mai 1959 in Gauting) war der letzte deutsche Weihbischof in Prag (bis 1941). Der 1902 zum Priester der Diözese Prag geweihte Dr.… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Nepomuk Remiger — Johannes Nepomuk Remiger, Weihbischof in Prag (1929 1941) Johannes Nepomuk Remiger, auch Jan Remiger, (* 4. Mai 1879 in Weshorsch (heute: Zhoř u Stříbra), Westböhmen; † 21. Mai 1959 in Gauting) war römisch katholischer Geistlicher und der letzte… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Äbte von Hohenfurth — Die folgenden Personen waren Äbte der Zisterzienserabtei Hohenfurth[1] Otto I., 1259–1281 Adam, 1281–1286 Otto II., 1286–1309 Stephan, 1309–1313 Bartholomäus, 1313–1327 Thomas I., 1327–1351 Heinrich I., 1351–1353 Albert, 1353–1357 Heinrich II.… …   Deutsch Wikipedia

  • Remiger — Johannes Nepomuk Remiger, auch Jan Remiger, (* 4. Mai 1879 in Weshorsch (heute: Zhoř u Stříbra), Westböhmen; † 21. Mai 1959 in Gauting) war der letzte deutsche Weihbischof in Prag (bis 1941). Der 1902 zum Priester der Diözese Prag geweihte Dr.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernard de Clairvaux — Pour les articles homonymes, voir Saint Bernard. Bernard de Clairvaux Bernard de Clairvaux, manuscrit du XIIIe siècle …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.